Kreisverband Meppen

Bewerbungsstart: Beste Ausbilder im Emsland und der Grafschaft gesucht

Vorbildliche Ausbildungsstätten können insgesamt 15.000 Euro gewinnen

Berlin. Der örtliche Bundestagsabgeordnete Albert Stegemann (CDU) macht auf den Wettbewerb „Ausbildungs-Ass“ aufmerksam und animiert Unternehmen im Emsland und der Grafschaft Bentheim zur Teilhabe. Unter der Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministeriums zeichnen die Wirtschaftsjunioren Deutschland mit dem Preis besonders vorbildliche Ausbilderinnen und Ausbilder aus. Der Preis wird in diesem Jahr das 25. Mal verliehen und ist mit einem Preisgeld in Höhe von ins-gesamt 15.000 Euro dotiert.
Albert Stegemann (MdB) wünscht sich mehr Anerkennung für die duale AusbildungAlbert Stegemann (MdB) wünscht sich mehr Anerkennung für die duale Ausbildung
Bei dem Wettbewerb können sich Unternehmen, Betriebe, Schulen und Institutio-nen bewerben, die Jugendliche in besonderer Weise bei ihrem Einstieg ins Berufs-leben unterstützen. So möchten die Initiatoren des Wettbewerbs das Engagement von Unternehmen sowie Initiativen würdigen und den hohen Stellenwert der dua-len Ausbildung verdeutlichen. Auch der hiesige Bundestagsabgeordnete Albert Stegemann setzt sich für eine größere Anerkennung der dualen Ausbildung ein. Jeder Jugendliche habe eine gute Ausbildung verdient, betont Stegemann, der selbst gelernter Landwirtschaftsmeister ist: „Wir benötigen viel mehr Jugendliche, die eine duale Ausbildung absolvieren und danach beispielsweise im Handwerk oder in der Pflege tätig werden. Gerade das Emsland und die Grafschaft Bentheim zeichnen sich durch viele bodenständige und fleißige Menschen aus. Dennoch haben auch hier bereits einige Unternehmen Nachwuchsprobleme“ sorgt sich der Abgeordnete. Bewerbungen sind seit Beginn des Monats April und bis zum 30. Juni über das On-line-Portal möglich. Danach wählt eine unabhängige Jury mehrere Preisträgerinnen oder Preisträger aus. Am Ende des Jahres findet die feierliche Preisverleihung statt. Weitere Infor-mationen finden sich unter ASS_Bewerbung (ausbildungsass.de). „Ich bin mir si-cher, dass es bei uns im Emsland und der Grafschaft Bentheim spannende Ausbil-dungsprojekte gibt, die den Titel Ausbildungs-Ass 2022 verdienen“, schließt Stege-mann ab.