Neuigkeiten

10.01.2020, 08:43 Uhr | Büro A. Stegemann MdB
Noch bis zum 17. Januar für den Jugendmedienworkshop bewerben!
Deutscher Bundestag lädt interessierte Jugendliche zum Medienworkshop nach Berlin
Noch bis zum 17. Januar sucht der Deutsche Bundestag Teilnehmer für den Jugendmedienworkshop in Berlin. Vom 21. bis 28. März beschäftigen sich die Jugendlichen unter dem Motto "Stadt, Land, Flucht!?" mit Leben und Arbeiten in der Stadt und auf dem Land. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Albert Stegemann ermutigt Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren, sich um die Teilnahme zu bewerben.
Berlin -

"Viele junge Leute in der Grafschaft und im Emsland beschäftigen sich mit der Frage wo und wie sie künftig leben wollen. Oft sind Familie und Freunde gute Gründe, um nach dem Schulabschluss im ländlichen Raum zu bleiben und eine Ausbildung zu machen. Auch wer studieren möchte, muss nicht zwangsläufig in eine Großstadt ziehen. Der Campus Lingen beispielsweise bietet ein breites Angebot an Studiengängen", unterstreicht Stegemann. Letztendlich müssten die Jugendlichen Vor- und Nachteile abwägen.

Der Medienworkshop eigne sich daher gut, um einen Überblick über das Leben in der Stadt und auf dem Land und gleichzeitig über moderne Medienarbeit zu erlangen, so der Abgeordnete. Die Teilnehmer werden in dieser Woche die Hauptstadt besser kennenlernen, in einer Redaktion mitarbeiten und an einer Plenarsitzung des Bundestages teilnehmen. Abgerundet wird das Ganze mit einem eigenen Beitrag in dem Jugendmagazin politikorange.

Der Jugendmedienworkshop findet 2020 zum 17. Mal statt und wird gemeinsam mit dem Jugendpresse Deutschland e.V. und der Bundeszentrale für politische Bildung ausgerichtet. Jugendliche können sich noch bis zum 17.01.2020 auf der Webseite www.jugendpresse.de/bundestag bewerben.

Nächste Termine