Neuigkeiten

10.05.2017, 17:00 Uhr | Senioren Union Haren (Ems) | Willi-Bernhard Albers
Neue Wege gehen, Zukunft gestalten.
“Alt lernt von Jung“
Die Senioren-Union im Stadtverband Haren besuchte am 10. Mai 2017 die Biogasanlage der Familie Reiners in Landegge. Der Betreiber der Anlage, Steffen Reiners, berichtete zunächst über die technischen Daten. Biogas ist der einzige regelbare regenerative Strom, da das erzeugte Gas in den Dächern gespeichert werden kann und so wie es gebraucht wird zu Strom produziert wird. Daher werden die 3 Motoren mit insgesamt 750KW elektrischer Leistung ferngesteuert und je nach Bedarf in der Leistung reduziert oder wieder erhöht.
Haren (Ems) - Anschließend wurden die Besucher über die Anlage geführt. Die Besichtigung der Zwischenspeicher und der großen Motoren waren für uns beeindruckend. Um eine solche Anlage zu betreiben muss man sich sowohl im technischen Bereich, aber auch im chemischen Bereich auskennen. So wird das Gas am effektivsten bei einem Temperaturbereich von 40-42 Grad erzeugt. Zusätzlich muss man hierbei die Fütterung im Blick haben.
Sowohl die Menge als auch die Zusammensetzung der Fütterung haben großen Einfluss auf den Betrieb der Biogasanlage. Anschließend wird das Gas aufbereitet bevor es in den Motoren zu Strom produziert werden kann.
 
"Eine Anlage in dieser Größe kann man nicht alleine betreiben. Es ist schon gut, dass meine Eltern und unser Angestellter mich beim Bau, aber auch beim Betrieb der Anlage unterstützen", so Steffen Reiners. Damit es keine Probleme gibt, sind an verschieden Punkten der Anlage sogenannte Melder angebracht worden, die dann bei einem Störfall einen Alarm auslösen. Der wird dann auf dem Handy anzeigt.

Die Besucher waren beeindruckt, denn nach dem Vortrag konnte man sich davon überzeugen, dass die Anlage zum einen umweltfreundlich ist, aber auch, dass Energie zeitunabhängig geliefert werden kann.

Unter dem Motto, "Alt lernt von Jung" war es mal wieder ein guter Auftakt für das Jahr 2017. Der Vorsitzende der Senioren-Union im Stadtverband Haren, Willi-Bernhard Albers bedankte sich bei Steffen Reiners für den Vortrag und für die Gastfreundschaft von Christel und Jan Reiners. Die ehrenamtlichen Arbeiten für Vereine und die Arbeit im Rat der Stadt Haren sind immer ein Grund „Danke“ zu sagen. Mit diesen Worten übergab er ein Blumengebinde an Christel Reiners. Bei einem Imbiss in gemütlicher Atmosphäre wurde   über private Dinge, den zuvor gehörten Vortrag oder über aktuelle politische Neuigkeiten gesprochen.


Nächste Termine

Weitere Termine