Neuigkeiten

02.07.2019, 09:05 Uhr | Büro A. Stegemann MdB
Deutscher Kita-Preis sucht unsere besten Einrichtungen
Gutes Umfeld entscheidend für die Entwicklung unserer Kinder
Auch in diesem Jahr vergeben das Bundesfamilienministerium und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung den „Deutschen Kita-Preis“. Der örtliche CDU-Bundestagsabgeordnete Albert Stegmann lädt Kindertagesstätten aus dem Emsland und der Grafschaft Bentheim ein, sich bis zum 18. August 2019 zu bewerben.
Berlin - „Das beispielhafte Engagement der Erzieherinnen und Erzieher und die Qualität ihrer Arbeit müssen gewürdigt werden. Hierzu kann der „Deutsche Kita-Preis“ einen Beitrag leisten“, unterstreicht Albert Stegmann. Er ist davon überzeugt, dass die Kindertagesstätten in Emsland und der Grafschaft Bentheim besonders vorbildlich arbeiten. So habe es die Neuenhauser „Johannes Kindertagesstätte“ im letzten Jahr unter die besten 25 Kitas in Deutschland geschafft.

Im aktuellen Wettbewerb werden die besten Einrichtungen und Initiativen in den Kategorien „Kita des Jahres“ und „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ gesucht. Insgesamt ist der Kita-Preis mit 130.000 Euro dotiert und soll im Mai 2020 in Berlin überreicht werden. Vorher bestimmt eine Expertenjury aus Kitas, Trägerverbänden, Elternvertretungen, Praxis und Wissenschaft in jeder Kategorie einen Erst- und vier Zweitplatzierte.
Die Bewertung erfolgt anhand der vier Qualitätsdimensionen Kinderorientierung, Partizipation, Sozialraumorientierung und Lernende Organisationen.

Wichtig ist zudem die Kooperation mit lokalen Initiativen. Kindertageseinrichtungen sowie lokale Initiative können sich noch bis zum 18. August 2019 bewerben. Weitere Informationen finden sich unter www.deutscher-kita-preis.de.
Telefonische Rückfragen sind zudem Mo. und Mi. zwischen 9.30 Uhr und 12.30 Uhr sowie am Di. und Do. zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr unter 030 40 36 45 400 möglich. Auch Eltern sind herzlich eingeladen Kitas vorzuschlagen.

Nächste Termine

Weitere Termine