Neuigkeiten

06.02.2019, 16:06 Uhr | CDU OV Gr. Hesepe D.R.
CDU Ortsverband Groß Hesepe besichtigt Klasmann-Deilmann Innovation-Center
Auf ein reges Interesse stieß die Besichtigung des neuen Innovation-Centers der Klasmann-Deilmann GmbH durch den CDU-Ortsverband Groß Hesepe
Auf ein reges Interesse stieß die Besichtigung des neuen Innovation-Centers der Klasmann-Deilmann GmbH durch den CDU-Ortsverband Groß Hesepe. Neben zahlreichen Mitgliedern und Interessierten war auch der CDU Landratskandidat Marc-Andrè Burgdorf mit dabei und stand im Anschluss an der Besichtigung zum regen Meinungsaustausch bereit.
Der CDU-Ortsverband Groß Hesepe besuchte die Firma Klasmann-Deilmann Innovation-Center mit dem CDU Landratskandidaten Mark-André Burgdorf. (3.Reihe rechts hinten). Herr Wehming (Fa.Klasmann-Deilmann Innovation-Center ) führte die Gruppe durch den Betrieb
Groß Hesepe - Geschäftsführer Bernd Wehming und der Leiter der Unternehmenskommunikation Dirk Röse begrüßten die zahlreichen Gäste und informierten im Rahmen einer Führung durch das moderne und hochtechnische Gebäude des Weltmarktführers im Bereich der Kultursubstrate, über die mehr als 105-jährige Geschichte des Unternehmens. Hierbei wurde den Besuchern verdeutlicht, dass der Torfabbau in seiner jetzigen Form voraussichtlich in etwa 10 Jahren endgültig abgeschlossen sein wird. Daher arbeitet die in 70 Ländern liefernde Unternehmensgruppe schon jetzt intensiv an naturverträglichen und nachhaltigen Folgeprodukten, die die Erfolgsgeschichte des Unternehmens mit weltweit mehr als 1.000 Beschäftigten und einen Jahresumsatz von über 200 Millionen Euro fortsetzen soll. Mit dem Bau des neuen Innovation Centers in Groß Hesepe zeige die Firma Klasmann-Deilmann ihrer Standortverbundenheit, die sie auch in Zukunft gerne so fortsetzen möchte. In der anschließenden Diskussion mit dem CDU-Landratskandidat Marc-Andrè Burgdorf, stand insbesondere das Thema Fachkräftemangel im Mittelpunkt. Herr Wehming berichtete hier, dass die Firma Klasmann-Deilmann GmbH ein bei jungen Leuten nachgefragtes Unternehmen sei, dass sich aber natürlich auch insbesondere bei den technischen Berufen verstärkt um die Nachwuchsgewinnung kümmere. Außerdem wurden Themen wie die Ärzteversorgung, Wirtschaftsförderung, Steigerung der Arbeitsplätze im Bereich der Pflege sowie die Förderung der dörflichen Strukturen und der Nahversorgung andiskutiert. Zur Nachfrage nach den stetig steigenden finanziellen Belastungen der Kommunen durch den enormen kreisweiten Ausbau der Kindertagesstätten sagte Burgdorf, dass die durch die Landesregierung beschlossene Beitragsfreiheit für die Eltern hilfreich sei, jedoch dieses Geld die Finanzierung der Kindertagesstätten insgesamt erschwere. Der Landkreis Emsland plane seine bisherige finanzielle Unterstützung für die Kommunen fortzusetzen. Ortverbandvorsitzender Dieter Rothlübbers dankte dem Unternehmen Klasmann-Deilmann für die tolle Gastfreundlichkeit und umfangreichen Informationen und sagte dem Landratskandidaten Burgdorf zusammen mit den anwesenden Teilnehmern, die volle Unterstützung bei seinem Wahlkampf zu.

Nächste Termine

Weitere Termine