Neuigkeiten

10.05.2017, 11:06 Uhr | CDU OV Dalum
Anita Bernotat neue Vorsitzende der CDU Dalum
Vorstand einstimmig gewählt
Geeste. Die CDU Dalum hat einen neuen Vorstand gewählt. Künftig führt die Dalumer Ratsfrau Anita Bernotat die Geschicke des Ortsverbandes. Sie folgt damit auf Hans-Dieter Pool, der nicht erneut kandidierte.
Der neue Vorstand: (v.l.) Hans-Josef Leinweber, Thorsten Lammers, Anita Bernotat, Lisa Borker, Mathias Jungedeitering, Friedel Jungedeitering. Foto CDU Dalum
Dalum - Große Einigkeit herrschte auf der Mitgliederversammlung des CDU Ortsverbandes Dalum. Wahlleiter Heinz Aepken konnte feststellen, dass alle Kandidatinnen und Kandidaten einstimmig in den Vorstand gewählt wurden. Die Versammlung wählte Thorsten Lammers erneut zum stellvertretenden Vorsitzenden. Friedel Jungedeitering wurde Schriftführer. Den Vorstand komplettieren als Beisitzer Lisa Borker, Hans-Josef Leinweber und Mathias Jungedeitering. Heinz Aepken wünschte allen gewählten Vorstandsmitgliedern eine glückliche Hand im Amt. Er erinnerte daran, dass es die Dalumer CDU war, die mit einer Politik im Sinne der Bürgerinnen und Bürger das Dorf vorangebracht habe. Dies gelte es in der Zukunft zu erhalten. Die neue Vorsitzende Anita Bernotat kündigte für die Zukunft verstärkte Aktivitäten des Ortsverbandes an. Dadurch wolle man auch neue Mitstreiter hinzugewinnen. Diskutiert wurde der Ausbau der Kinderbetreuung. Die CDU-Mitglieder waren sich einig, dass der Krippenausbau weiter forciert werden müsse. Große Zustimmung fand allerdings auch die Anmerkung von Bernotat, angesichts der demografischen Entwicklung auch die Belange der Seniorinnen und Senioren in den Fokus zu rücken. Breit diskutiert wurde die Verkehrsentwicklung im Ort, die von niemandem als zufriedenstellend angesehen wurde. Die Ratsmitglieder berichteten der Versammlung, dass man deswegen als ersten Schritt im Rat die Planungen für einen Kreisverkehr im Verlauf der Landesstraßen 48 und 67 am Ortsausgang zu Geeste auf den Weg gebracht habe. Soweit eine Finanzierung machbar sei, hoffe man auf eine Realisierung im Jahr 2018. Zudem habe man einen Planungswettbewerb für die Ortskernentwicklung auf den Weg gebracht, in dessen Rahmen auch die Bürgerinnen und Bürger beteiligt werden sollen. Ziel müsse es sein, die Grundzüge der künftigen Ortskernentwicklung sowie im Ort eine höhere Aufenthaltsqualität zu entwickeln. Lang anhaltenden Beifall der Versammlung erhielt der ehemalige Geester Gemeindedirektor Heinrich Brinkmann, der im Jahr 2016 seine 50-jährige Mitgliedschaft in der CDU feiern konnte.

Nächste Termine

Weitere Termine