Neuigkeiten

21.09.2017, 15:01 Uhr | CDU | hc
Bundestagspräsident Norbert Lammert in Meppen
Spontaner Kurzbesuch mit Albert Stegemenn MdB bei Ritchie Bros. und AGRAVIS
Zu einem Kurzbesuch war Bundestagspräsident Norbert Lammert in Meppen-Versen.
Das Foto auf dem Gelände des Auktionsbetriebes zeigt (v.l.) die beiden AGRAVIS-Geschäftsführer Guido Ottens und Stefan Ester, Landrat Reinhard Winter, den Regional Operations Manager von Ritchie Bros, Ralf Harbers, Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert La
Meppen-Versen - Gemeinsam mit Vertretern des Kreisvorstandes und des Stadtverbandsvorstandes Meppen sowie dem Landrat des Landkreises Emsland, Reinhard Winter, dem Bundestagsabgeordneten Albert Stegemann und dem CDU-Kreisvorsitzende Holger Cosse nahm der Bundestagspräsident zunächst das Auktionsgelände der Firma Ritchie Bros. und in die Versen sowie die benachbarten Unternehmen der AGRAVIS-Gruppe. Zum Hintergrund des kurzfristig vereinbarten Besuchstermins erklärte Lammert augenzwinkernd: "Wenn man mich nach der Wahl befragt hätte, warum ich nicht im Emsland war, würde ich keinen plausiblen Grund genannt haben können."
Der Bundestagspräsident zeigte sich sehr beeindruckt von der Leistungsfähigkeit der Unternehmensgruppe AGRAVIS und den wirtschaflichten Kennzahlen der Region.

Mit Prof. Dr. Norbert Lammert verlässt einer der profiliertesten und über alle Parteigrenzen hinweg hoch angesehenen Parlamentarier die politische Bühne. In einer kurzen Ansprache mahnte Lammert die Zuhörer, den Wohlstand und den Frieden in Europa und vor allem in Deutschland nicht als Selbstverständlichkeit zu nehmen und überall dafür zu werben, am Sonntag vom Wahlrecht Gebrauch zu machen.